Vier Karate-Kantonalmeister:innen kommen aus Fällanden!

von Stephan Rickauer, Benglen

Die Top-Karateschulen des Kanton Zürich messen sich jährlich in Bonstetten und kämpfen um den begehrten Titel «Zürcher Kantonalmeister». Dieses Jahr holt Fällanden gleich vier Titel!

Bonstetten, 12. Juli 2022: 8x Bronze, 5x Silber und 4x Gold nahm der Karateverein «Ikigaido Karate» mit seinen 24 Athleten und Athletinnen nach Hause und landete damit auf dem durchaus respektablen siebten Platz des Gesamtklassements. Rechnet man die Platzierungen «teilnehmerbereinigt» (einige grosse Clubs treten mit dreimal so viel Sportlern an), kommt Fällanden sogar locker in die Top 5. Ein Riesenerfolg für die erst zweijährige Schule, die ihre Trainings in Benglen, Pfaffhausen und Fällanden anbietet.

«Wir hätten sogar noch ein, zwei Plätze mehr holen können, aber leider fielen uns ein paar Top-Shots wegen Corona aus.» scherzt Rebecca Gross, die den dritten Schwarzgurt trägt und die Schule gemeinsam mit ihrem Partner aufbaut und leitet. «Aber schlussendlich sind wir mehr als zufrieden. Wir schwimmen zwar noch nicht ganz oben mit, bleiben aber dran.»

Larissa Campell konnte sich souverän durchsetzen und landete gegen eine weitere Fällanderin im Finale – Premiere für Ikigaido Karate. Larissa gewann schliesslich und darf sich stolz Kantonalmeisterin 2022 nennen.

Kali Mühlemann holte in der Kategorie «Kata einzeln Knaben U12, 6. Kyu» den verdienten Sieg. Super Grundschule, saubere Techniken und der gewisse «Pfupf» führten aufs oberste Treppchen.

Mia Matlag verpasste zwar in «Kata einzeln Mädchen U12 bis 8. Kyu» knapp den Sieg (zweiter Platz) konnte dann aber in «Kumite am Ball» ihre kopfhohen Kicks zum Besten geben – und siegte!

Michael «Mike» Wyss stellte sich als Debütant mit 36 Jahren und erst 2 Jahren Karate-Erfahrung erstmals mutig einem Turnier. In der Kategorie «Kata einzeln Herren 45+» traf er zuerst auf einen Schwarzgurt, den er unerwartet aus dem Rennen kegelte. Im Finale traf Mike auf einen weiteren Fällander: Ein erneutes Ikigaido-internes Duell, das Mike verdient für sich entschied. Tolle Leistung! Wir gratulieren unserem Fällander Karateteam!

Da schliesst sich das Team von “Inside Fällanden” doch ganz herzlich an. Gratulation!