Tanzen für Alle – Musik öffnet die Herzen

von Ursula Jucker, Co-Präsidentin vom Verein «Darf ich bitten?»

Unser Verein «Darf ich bitten?» wurde durch einen Spaziergang zweier Nachbarinnen, die jetzigen Präsidentinnen im Jahr 2019 ins Leben gerufen. Janine Leuthert, die eine der zwei Co-Präsidentinnen arbeitet u. a. als DJane Abraxa und hat digital ca. 10’000 Musiktitel zur Auswahl, ab 1920 bis zum heutigen Datum.

Ursula Jucker, die andere Präsidentin hat beruflich und privat langjährige Erfahrung mit Menschen die an einer Demenz erkrankt sind und betagten Menschen in Alters-und Pflegeheimen. 17 Jahre davon als Clownin Frieda.

Das Team wurde durch weitere tanzfreudige Freund:innen und Bekannte erweitert und so konnte in der Freizeitanlage in Winterthur Seen im Jahr 2019 mit den monatlichen Tanznachmittagen begonnen werden. Mit einer aufwendigen PR-Aktion und der Mund zu Mund Propaganda der Teilnehmer:innen konnten die Tanznachmittage mit bis zu 20 Gästen erfolgreich durchgeführt werden. Die Freude und der Humor unterstützten die musikalische Vielfalt, öffnete die Herzen und liess alle Beteiligten glücklich und zufrieden, gemeinsam einen unvergesslichen Nachmittag erleben. Die Begegnungen von Menschen mit und ohne Demenz erwies sich als sehr bereichernd und durch das gemeinsame Tanzen begegneten sich alle auf gleicher Ebene. Dies hatte für alle Beteiligten sehr positive Auswirkungen.

Leider wurden auch wir durch die Corona Pandemie gebremst und mussten die Tanznachmittage ausfallen lassen. Der Neustart war mit 0-1 Teilnehmer*innen sehr harzig so dass wir uns schweren Herzens entschieden, 2021 in Winterthur die Tanznachmittage bis auf weiteres zu sistieren. Auf diverse Anfragen hin findet nun ein Neustart am 15.06.2023 statt. Wir werden mit Elan und Enthusiasmus das Parkett der Freizeitanlage in Seen (eine ehemalige kleine Turnhalle) wieder mit Walzer, Tango, Chachacha, Salsa und Freestyle betanzen und beschallen.

Seit Juli 2020 sind wir in Meilen im Chilesaal im Kirchzentrum Leue im Gebäude des historischen Restaurants Löwen zu Gast. Diese Tanznachmittage finden 1x im Monat statt mit tollem Ausblick auf den Zürichsee und die Glarner Alpen. Wer möchte kann im lauschigen Leuengärtli nach dem Tanzen noch einkehren.

Nachdem auch diese Tanzanlässe wegen der Pandemie sistiert werden mussten war der Neustart auch da zäh und es kamen leider sehr wenig Gäste. Zum Glück haben nun die Menschen wieder Vertrauen in das Leben und das Bedürfnis nach Normalität ist gross. Dies erleben wir auch an unseren Tanznachmittagen, welche seit 2023 mit 20-29 Gästen sehr gut besucht werden. Ein Stammpublikum und immer wieder neue Gäste erfreuen sich der Musik, dem Tanzen, den Gesprächen, den schönen Dekorationen und Snacks, sowie Kaffee und Kuchen.

Seit 2022 wurde auf Wunsch der ref. Kirche in Oetwil a. S. ein weiterer Tanznachmittag in der Kirche möglich. Diese wurde seit einem Brandanschlag frisch renoviert und zu einer vielseitigeren Nutzung umkonzipiert. Die vordersten Bankreihen in der Kirche fehlen und dort gibt es neu einen Parkettboden, welcher sich anbietet betanzt zu werden. Das Ambiente ist sehr speziell und die Akustik fantastisch. Das Besondere ist, dass Pfarrer Stefan Krauer nicht predigt sondern gerne mittanzt zu Freude aller Beteiligten.

In der ref. Kirche Oetwil am See finden dieses Jahr 4 Tanzanlässe statt. An diesen Tanznachmittagen hat es noch viel Platz und wir freuen uns im August beim nächsten Anlass viele tanzfreudige Menschen begrüssen zu können.

Seit 2023 finden in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Seniorenarbeit Fällanden namentlich Christa Wyss in der Zwicky Fabrik in Fällanden 4 Tanzanlässe statt. Das Lokal und die engagierte Zusammenarbeit mit Christa Wyss und den freiwilligen Helferinnen ermöglicht einen unvergesslichen, emotionalen und freudigen Nachmittag. Der erste Nachmittag hat im März stattgefunden und wurde ein toller Erfolg. Etwa 40 Menschen besuchten den Anlass, einige in Rollstühlen. Sie konnten mit den Helferinnen von Fällanden und Taxidancer:innen vom Verein «Darf ich bitten?» fahrend tanzen. Das Strahlen in den Augen war enorm und Menschen, die sonst kaum mehr sprechen, sangen die Schlager mit und bewegten sich fröhlich im Takt der Musik. Senioren Paare bewegten sich elegant und tanzgewandt im Rhythmus der vielseitig ausgewählten Musik. Einzelpersonen die gerne «Paartanzen» haben die Möglichkeit mit den Taxidancer:innen zu tanzen. Freestyle Tanzen hat ebenso Platz, wie einfach dabei zu sein, zuzuschauen und die Musik, das Beisammensein bei Kaffee und Kuchen zu geniessen.

Der nächste Tanzanlass findet am 05.06.2023 von 14:00 – 16:00 in der Zwicky Fabrik in Fällanden statt. Let’s dance!

Das Team vom Verein «Darf ich bitten?» würde sich sehr freuen, Sie an einem oder mehreren von uns beschrieben Tanznachmittagen empfangen zu dürfen und mit uns einen unvergesslichen, musikalischen Nachmittag zu verbringen.

Alle Daten mit der Beschreibung des Anfahrtsweges und weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite.

Haben wir Interesse geweckt? Möchten Sie mitmachen als Taxidancer oder Taxidancerin? Melden Sie sich bei Ursula Jucker unter: 079 735 93 55.

- ANZEIGE -

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert