Empfehlungen der „Die Mitte“ zur Gemeindeversammlung vom 12. Juni 2024

von «Die Mitte» Fällanden

Anlässlich einer kürzlich durchgeführten Parteiversammlung wurden die wichtigsten Geschäfte der folgenden Gemeindeversammlung vom 12. Juni 2024 besprochen und diskutiert.

Der Projektkredit für die Sanierung des Gemeindehauses wird unterstützt. Wir würden es aber begrüssen, wenn das Planungsteam mit zwei Varianten „Vollsanierung“ und „Notwendige Sanierung“ beauftragt wird. So hat der Stimmbürger später an der Urnenabstimmung für den Baukredit seine Wahl zu treffen, andernfalls muss damit gerechnet werden, dass der Stimmbürger die Sanierung nicht gutheisst.

Die Unterstützung des Gemeinschaftszentrum Fällanden (GZF) wird nicht in Frage gestellt.

Die Einzelinitiative Sekundarschulhaus in Pfaffhausen in Ergänzung der Primarschule (1.-6. Klasse) Pfaffhausen wird vorbehaltslos unterstützt. Die Parzelle Bommern ist das einzige Grundstück der Gemeinde, welches einer Sekundar- und einer Primarschule Platz bietet. Unsere Sekundarschüler verdienen eine moderne Sekundarschule und keine ewigen Provisorien. Das vorgesehene Provisorium (Schul-Pavillon) in Benglen, wo neu die 1.-3 Primarschulklassen von Benglen unterrichtet werden sollen, wird unterstützt. Es ist die logische Folge, damit die 1.-3 Primarschulklasse in Benglen wieder unterrichtet werden kann und der erste Schritt, dass in allen Dorfteilen wieder die 1.-6. Primarschulklasse angeboten werden kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert