Trau schau wem: Neue Gemeindeordnung mit RPK oder RGPK?


Im “Inside Fällanden” empfiehlt die SP Fällanden eine neue Gemeindeordnung  mit RPK und explizit gegen eine neue GO mit RGPK. Dasselbe empfiehlt die FDP in ihrer Webseite! Nun befürchte ich auf Grund der SP- und FDP-Wahlempfehlung jetzt schon, dass entweder Gewinner oder Verlierer der beiden Varianten den Weg ans Gericht weiterziehen könnten.

“Trau schau wem: Neue Gemeindeordnung mit RPK oder RGPK?” weiterlesen

Racheakt, fehlendes Augenmass oder beides?

Ich kenne Herrn Lässer persönlich und muss gestehen, dass die ganze Angelegenheit ihn auch gesundheitlich angegriffen hat. Tatsächlich hat Herr Lässer die Einreichung einer «Baubewilligung» unabsichtlich unterlassen. Bei dem nachträglich eingereichten Gesuch gab es aber nicht eine einzige Einsprache und gemäss nicht offiziell bestätigter Aussage wurde Herr Lässer einzig und allein infolge dieses Missgeschicks abgestraft und zur Entfernung des Graffitis verknurrt.

“Racheakt, fehlendes Augenmass oder beides?” weiterlesen

Glanzleistung unserer Gemeinderätinnen

Am 25. November 2020 wurde die Gemeindeversammlung in der Zwickyhalle unter strengen Hygienemassnahmen abgehalten. Manch einer war wie ich erstaunt, dass das versprochene Traktandum «Parkplatzkonzept» still und leise (= Fällander Standard) von der Themenliste gestrichen war. Ich dachte, dass das Konzept vermutlich noch nicht spruchreif war und machte mir infolgedessen keine Gedanken.

“Glanzleistung unserer Gemeinderätinnen” weiterlesen

Tierschutz bis zum Schluss

Wie bereits der Bundesrat lehnt heute auch der Ständerat die Einführung obligatorischer Videoüberwachungen in Schlachtbetrieben ab (Motion Jositsch Daniel, SP ZH). Der Schweizer Tierschutz STS verlangt mit Nachdruck, dass der Schutz der Tiere sowohl bei Tierhaltung, Transport und in Schlachtbetrieben ernst genommen und konsequent überwacht wird. Der Fokus muss auf das Wohl der Tiere gerichtet sein. Nichtstun und abwarten, bis der nächste Skandal publik wird, ist ethisch nicht vertretbar.

“Tierschutz bis zum Schluss” weiterlesen

Nein zum Jagdgesetz vom kommenden 27. September 2020

ABSCHUSS AUF VERORDNUNGSSTUFE… Nein zur eidgenössischen Abstimmung vom 27. September 2020 über das Jagdgesetz.

Der Bundesrat hat am 8. Mai 2020 die Vernehmlassung zur revidierten Jagdverordnung eröffnet. Nach einer ersten Sichtung kommt der Schweizer Tierschutz STS zum Schluss: Was für das Gesetz gilt, gilt ebenso für den Verordnungsentwurf. Das Regelwerk ist ein Kniefall vor Jägern und Wolfsgegnern.

“Nein zum Jagdgesetz vom kommenden 27. September 2020” weiterlesen