Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Theatergruppe: Yvonne die Burgunderprinzessin

14. Januar 2022 - 29. Januar 2022

Die TGF (Theatergruppe Fällanden) spielt «Yvonne die Burgunderprinzessin» von Witold Gombrowicz unter der Regie von ihrer, schon fast Hausregisseurin, Hilde Schneider.

Sie zeigt das Stück vom 14.01.2022 – 29.01.2022 zehnmal in der Zwicky-Fabrik.

Freitag, 14.01.2022, 20:00 (Première)
Samstag, 15.01.2022, 20:00
Sonntag, 16.01.2022, 11:00 (Matinée)
Donnerstag, 20.01.2022, 20:00
Freitag, 21.01.2022, 20:00
Samstag, 22.01.2022, 20:00
Sonntag 23.01.2022, 11:00 (Matinée)
Donnerstag, 27.01.2022, 20:00
Freitag, 28.01.2022, 20:00
Samstag, 29.01.2022, 20:00 (Dernière)

Wiederum ist das Ensemble mit 20 Schauspieler*innen sehr gross. Auch Schüler von den eigenen Kindertheater-Kursen unter der Leitung von Fabienne Pfyffer sind mit von der Partie.

211115_Yvonne_Programm_A3_ohne_Schnittmarken

(Klicken für weitere Informationen)

 

Yvonne die Burgunderprinzessin

Prinz Philipp, ein verwöhnter Thronfolger des fiktiven Königreichs Burgund, im heiratsfähigen Alter, ist der immer gleichen Lustbarkeiten mit den hingabefreudigen Hofdamen überdrüssig.

Er begegnet Yvonne, deren Andersartigkeit und Hässlichkeit ihn reizt und herausfordert. Nachdem sich einige an Yvonne belustigt haben, will der Prinz mit ihr einen richtigen Spass treiben: Er beschliesst, die Bürgerliche zu heiraten.

Sie ist dumpf, verschlossen, apathisch, schüchtern, plump und linkisch. Niemand kann sie ändern oder gar erziehen. Sie spielt beim gezierten Zeremoniell und Getue des Hofstaates nicht mit. Um einen Skandal zu vermeiden, willigt König Ignaz und Königin Margarethe in die Heirat ein.

Die Verlobung des Prinzen löst Spott und Klatsch am Hofe aus. Yvonne’s Schweigen und ihre Passivität bringen die Königsfamilie in eine schwierige Lage.

Sie wird zur permanenten Provokation für das glamouröse, schicke, gekünstelte Königshaus. Allein ihre blosse Anwesenheit, ihre Schweigsamkeit wird zur unerträglichen Bedrohung für alle. Und so bringt sie das ganze System ins Wanken.

Jeder entdeckt in ihr die eigenen Defizite und Schwächen, die sonst sorgsam hinter einer Maske von Etikette und Konvention versteckt bleiben.

Der König entsinnt sich seiner alten Sünden und die heimlich wie besessen schreibende Königin kann nicht mehr verbergen, wie entsetzt sie über ihre eigenen Gedichte ist, die, so entdeckt sie, Yvonne gleichen.

Und so geschieht es, dass Yvonne sich in den Prinzen verliebt. Von dieser Liebe überrascht, fühlt sich der Prinz verpflichtet, darauf als Mensch und als Mann zu reagieren und wünscht dabei, sie auch zu lieben.

Die Geschichte endet wie sie enden muss. Um das Gesicht zu wahren, bleibt dem Königshaus nur ein Ausweg…

Von links nach rechts sind zu sehen:
Severine Hüsser – Kammerjunker; Vreni Urech – Königin Margarethe; Heini Lange – Prinz Philipp; Fabienne Pfyffer – Yvonne; Christian Lanz – König Ignaz; Koni Hüsser – Kammerherr.

Tickets bestellen
Ab sofort können Sie sich online über das Reservationssystem der Theatergruppe die besten Plätze reservieren!

 

Wir freuen uns, Sie und ihre Lieben als Gäste in unserem Theater begrüssen zu dürfen.

 

Details

Beginn:
14. Januar 2022
Ende:
29. Januar 2022
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Theatergruppe Fällanden
E-Mail:
sekretariat@theaterfaellanden.ch
View Veranstalter Website

Veranstaltungsort

Kultur- und Begegnungszentrum Zwicky-Fabrik
Wigartenstrasse 13
Fällanden, ZH 8117 Schweiz
+ Google Karte