Helfer für Heckenpflanzaktion Balm gesucht

von Raphael Winter, Dübendorf

Die Gemeinde Fällanden lädt im Rahmen der Biodiversitätsinitiative zur Pflanzung von drei artenreichen Hecken im Gebiet Balm ein, oberhalb des unteren Haldenwegs. Unter Mithilfe des Naturschutzvereins werden wir neuen Lebensraum für verschiedene Tier- und Pflanzenarten schaffen. Zusätzlich entstehen Strukturelemente wie Stein- und Asthaufen. Zusammen werden diese verschiedenen Elemente den Langährihang ökologisch optimal vernetzen. Vögel können bald in den Hecken brüten, Bienen und andere Insekten das grosse Blütenangebot vor allem auch in den Heckensaumbereichen zur Nahrungssuche anfliegen. Amphibien, Reptilien und verschiedene Kleinsäuger wie Igel oder auch der Iltis können den neuen Lebensraum nutzen.

“Helfer für Heckenpflanzaktion Balm gesucht” weiterlesen

Einheimische Krebse im Schein der Taschenlampe

Wussten Sie, dass es in der Schweiz einheimische Krebse gibt? Es gibt sie, nur leider sind die Bestände in den letzten Jahrzehnten stark zurückgegangen und sie kommen nur noch in isolierten Populationen in Oberläufen vor. Der Naturschutzverein Fällanden bietet Ihnen die Möglichkeit, diese selten gewordenen Tiere in freier Natur zu beobachten.

“Einheimische Krebse im Schein der Taschenlampe” weiterlesen