Das neue Gemeinschaftszentrum Fällanden – Freiwilligen-Engagement und unbürokratisches Handeln der Gemeinde tragen Früchte

von Rita Niederöst, Gemeinderat Fällanden, Vorsteherin Ressort Liegenschaften

Die Gemeinde Fällanden ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Viele Neuzuzügerinnen und Neuzuzüger sind gekommen und diese kennen die vielen Angebote, die es in den drei Dorfteilen der Gemeinde gibt, noch nicht oder nur teilweise. Dabei hat Fällanden eine Tradition der Vereins- und Freiwilligenarbeit, die in entscheidenden Momenten der Dorfgeschichte zu wesentlichen und prägenden Veränderungen geführt hat.

“Das neue Gemeinschaftszentrum Fällanden – Freiwilligen-Engagement und unbürokratisches Handeln der Gemeinde tragen Früchte” weiterlesen

Der Treff im neuen Gemeinschaftszentrum Fällanden

Endlich ist es soweit !
Das gzf wird belebt.
Wo? Im ehemaligen Kindergarten Wigarten, Talgartenstrasse 8.

Öffnungszeiten:

Bis 13. Juli 2021
jeweils Dienstag – Nachmittag von 14:00 -17:00 Uhr

Damit wir den Treff auf weitere Tage ausweiten können, sind wir auf Gastgeber/innen angewiesen, welche uns dabei unterstützen.

Interessierte melden sich bitte bei Sibylla Hutter
Tel.-Nr. 077 465 09 00 oder E-Mail: hutter@ggaweb.ch

Wir freuen uns über jeden Besuch.
IG Negel mit Chöpf und das Freiwilligen-Team

Cafeteria im gzf sucht Gastgeber*innen

von Jacqueline Hochuli und Baba Läubli, IG Negel mit Chöpf, Fällanden

Liebe Fällander*innen

Es geht voran – am Dienstag, 18.05. werden Baba und ich die Cafeteria eröffnen. Wir stellen ein Festbank-Set vor das gzf und warten auf Gäste. Wir freuen uns auf jede Frau und jeden Mann, der diese Gelegenheit nutzen wird, mit uns Kaffee zu trinken und ein Stück Kuchen zu essen.

“Cafeteria im gzf sucht Gastgeber*innen” weiterlesen

Heute vor 77 Jahren

Heute vor 77 Jahren ist die “Little Chub”, der B-17–Bomber der US Luftwaffe, brennend über Fällanden in den Greifensee abgestürzt.

Alle Infos dazu findet man auf der Homepage des VSG im Kapitel Geschichte.

Frank Auderset, der Präsident des Verbandes zum Schutz des Greifensees, macht uns auf dieses Ereignis aufmerksam.

Vielen Dank!